© 2011 Michael

Foto: Lowkey Fotografie

Lowkey Fotografie

Lowkey ist die gezielte Abwesenheit von Licht. Die Fotos erhalten durch das Spiel von Schatten und dem wenigen Licht eine gewisse Dramatik. Das gezielte Weglassen von Licht, bzw. die begrenzte Ausleuchtung des Bildes, sollte man dabei bitte nicht mit „unterbelichtet“ verwechseln! Wikipedia beschreibt Low-key-Fotografie folgendermaßen:

Low-key beschreibt einen technisch-gestalterischen Stil in der Fotografie, bei dem […] dunkle Farbtöne vorherrschen. Diese Technik sollte nicht mit einfacher Unterbelichtung verwechselt werden.

Low-key HistrogrammDas typische Histrogramm bei der Low-Key Fotografie zeigt den überwiegenden Anteil im linken Teil, wobei der Ausschlag im ersten Viertel besonders deutlich zu erkennen ist. Im rechten Teil ist hingegen kaum Amplitude erkennbar.

Das schwierige beim Low-Key ist allerdings genau darauf zu achten, dass man eben nicht (unbeabsichtigt) in die Unterbelichtung der Aufnahmen abrutscht. Meiner Meinung nach ist der Einstieg in die Low-Key-Fotografie einfacher als in High Key. Denn das gezielte erzeugen von viel Licht, setzt zumindest mehr/teurere Ausrüstung voraus. Ausserdem muss man andersrum hierbei darauf achten, die Bilder nicht Überzubelichten. Wenn man dazu Blitzlichter verwendet, ist es schwieriger das Ergebnis vorherzusagen. In einer dunklen Situation unter Dauerlicht kann man bereits mit blossem Auge das Ergebnis sehr gut erahnen. Kleine Ausrutscher bei den Belichtungszeiten, kann man durch die Verwendung des RAW-Formats retten. Auf jeden Fall sollte man die Kamera-Funktionen so beherrschen, dass keine Automatikfunktion eine gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Bildes versucht. Mit Hilfe von Einzelpunktmessung oder manuellen Einstellungen sollte nur ein kleiner Bildausschnitt für die korrekte Belichtung anvisiert werden.

Lowkey Aktfotografie

Nichts eigent sich besser für spannende Bildkompositionen als nackte Haut. Durch Streiflicht oder Seitenlicht können dabei gezielt einzelnen Körperregionen betont oder versteckt werden.

Lowkey Akt

Hier noch ein Paar weitere Links zum Thema:

One Trackback

  1. […] Das Gegenteil von High-Key Fotografie ist die Low-Key Fotografie. […]

Kommentieren

Deine eMail wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* gekennzeichnet.

*
*