© 2012 Michael

Foto: Horseshoe Bend, Page, Arizona

Horseshoe Bend, Page, Arizona

Lange schon hatte ich mir vorgenommen, an dieser Stelle vom „Horseshoe Bend“ ein Foto zu machen. Jetzt hat sich endlich die Gelegenheit dazu ergeben. Gründlich vor Sonnenuntergang und mit ausreichend Zeitpolster und Geduld (auch meiner Mitreisenden) ausgestattet, blieb mir genügend Zeit, mich für mein Wunschmotiv vorzubereiten und aufzustellen. Zusätzlich zum Weitwinkelobjektiv und Dreibeinstativ sollte man auch eine gehörige Portion Mut mitbringen, wenn man sich bis an den Rand wagen möchte. Nur von dort ist es möglich, den kompletten Flusslauf abzulichten. Je nach Jahreszeit, ist es sogar möglich, den Canyon bei untergehender Sonne abzulichten. Wer sich mit der HDR Fotografie auskennt, sollte unbedingt darauf zurück greifen, denn sonst säuft der komplette Canyon im Schatten ab.

Das Hufeisen im Colorado River ist eine der bekanntesten Landschaftsaufnahmen in West-Amerika. Der Ort ist ganz bequem mit dem Auto von Page aus zu erreichen. An der Strasse gibt es einen öffentlichen Parkplatz und einen kurzen Fussweg später steht man direkt vor dieser imposanten Ansicht. Motivbedingt tummeln sich wenig fremde Personen in den Aufnahmen. Die Flusskurve selbst bietet allerdings die Gelegenheit für Camper dort zu Rasten oder gar zu Übernachten. Diese „Störenfriede“ möchte man eventuell in der Nachbearbeitung aus den Bildern wieder entfernen. Wenn man also nur rechtzeitig dort ist, kann man sehr viel Foto-Spaß für ganz wenig Geld haben.

Ganz in der Nähe vom Horseshoe Bend befindet sich der Antelope Canyon, den ich als Fotomotiv uneingeschränkt empfehlen kann.

Der Horseshoe Bend auf der Karte

Kommentieren

Deine eMail wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* gekennzeichnet.

*
*